Alle News Praxis

Flexinno: Immer flexibel bleiben

Modulzimmer Boxspring

#PRAXIS | Hotels und Appartementhäuser kennen das Problem: Ein Zimmer ist ausgerichtet auf zwei Personen und wird bei Bedarf mit einem Zustellbett erweitert. Dabei bleiben im Raum aber meist Ästhetik und Komfort auf der Strecke. Das Flexinno-Möbelsystem der Saalbacher Tischlerei Flexinno GmbH hat die Lösung: Mit wenigen Handgriffen wird aus der Couch ein Stockbett, aus einem Doppel- ein bequemes Familienzimmer.

Österreich lebt vom Tourismus, Flexibilität ist in der Hotellerie oberstes Gebot – auch bei der Kapazität. Schnell benötigt man einen zusätzlichen Schlafplatz für Kinder, in einem Doppelzimmer sollten ohne viel Aufwand am besten gleich sechs Gäste Platz finden, um die Auslastung hochhalten zu können. Das Flexinno-Möbelsystem setzt genau hier an – eine Idee, die zufällig kam, sagt Josef Langegger, Chef des Tischler-Meisterbetriebs in Saalbach: „Die Idee kam eigentlich aus der Not heraus, da wir im familiären Betrieb auch Jugendherbergen mit Stockbetten für die Schüler hatten. An den Wochenenden mussten dann aber auch die Erwachsenen in den Stockbetten schlafen, das wollten wir ändern. Bei der GAST in Salzburg haben wir unser System zum ersten Mal präsentiert, danach hat sich das Flexinno-Möbelsystem seit 2003 über zehn Jahre aus Kundenwünschen heraus entwickelt.“

Individualität ist Trumpf

Jedes Flexinno-Bett kann ein Einzelstück sein, denn der Kunde kann Holzart, Dekormaterial, Farbe und Bezüge der Couch wie Leder oder Stoff selbst aussuchen. Zudem gibt es zum Beispiel beim Modell „Plano Frame Cube“ die Möglichkeit, die Holzfront des Klappbetts mit einem Lieblingsbild in Szene zu setzen. So bekommt jedes Hotelzimmer einen ganz eigenen Charakter. Der Komfort und die Ästhetik bleiben beim Flexinno-Möbelsystem dabei immer oberste Prämisse. Die Tischlerei aus Saalbach ist bei jedem Produktionsschritt an der Seite des Kunden: von der Konzeption über die Skizzierung und 3D-Ansichten bis hin zur Fertigung und Montage. Schachermayer darf dem Salzburger Unternehmen bereits seit vielen Jahren mit der Lieferung von Beschlägen, Befestigungen, Werkzeugen, Baufertigteilen oder Chemisch-Technischen Produkten zur Seite stehen.

Vom Doppel- zum Familienzimmer

Boxspringbetten liegen bereits seit Jahren im Trend. Auch hier hat sich Flexinno eine Zusatzidee überlegt: Denn die superbequemen Betten sind quer oder längs frei im Raum positionierbar. So kann aus einem geräumigen Doppelzimmer ohne große Platzeinbußen ein Sechsbettzimmer werden, wahlweise mit Doppel- oder Einzelbetten. In den kommenden zwei Jahren investiert Flexinno in eine neue Maschinenhalle mit 4.0-Technologie, zudem wird der Zuschnitt, der zur Zeit noch ausgelagert ist, zurückgeholt. Im neuen dreistöckigen Betriebsgebäude werden zudem die neue Produktentwicklung, die Bettsystemmontage und Büros untergebracht. Die Investitionen belaufen sich auf neun Millionen Euro. 

Ruhiger Schlaf

Seit kurzem sorgt die Flexinno GmbH auch für erholsamen Schlaf mit der Wellinno Schlafsystem-Serie. Die Grundidee des Wellinno® Bettsystems besteht darin, den menschlichen Körper in allen Schlafpositionen, egal ob Rücken-, Bauch- oder Seitenlage optimal zu unterstützen. Eine beruhigende Wellenbewegung, ähnlich wie bei einem Wasserbett, sorgt für längere, erholsamere Schlafperioden.

MEHR INFOS: Flexinno

( )