Prozesse

C-Teile Beschaffung und C-Teile Management

Optimiert die Beschaffungsprozesse

Themenübersicht

C-Teile Management im Überblick 

Ein- und Mehrbehältersystem 

Betriebseinrichtungen 

So profitiert Ihr Unternehmen

  • Senkung der Prozesskosten im Einkauf, der Disposition, im Lager, in der Produktion und in der Buchhaltung
  • hohe Verfügbarkeit bei optimiertem Lagerwert
  • Reduktion der Produktvielfalt
  • Hilfestellung bei der Umstellung auf neue Produkte
  • hoher Produktinnovationsgrad
  • höchste Flexibilität durch geschulte Mitarbeiter vor Ort
  • schnelle Reaktion auf Bedarfsveränderungen
  • individuelle Verbrauchsanalysen

Voraussetzungen

  • Die Festlegung des Sortiments, der Verbrauchsmengen, der Lagerorte und der Frequenz der Dienstleistung ist notwendig.

Kontakt

Fachabteilung C-Teile Management

T +43 732 6599 1481
E ctm@schachermayer.at

Über C-Teile Management

Diese Dienstleitung bietet Ihnen die komplette Auslagerung der Beschaffung und Verwaltung von B- und C-Teilen. Der gesamte Prozess von der Bedarfserkennung bis hin zur Verbringung der Ware am Lagerort wird durch unsere Mitarbeiter abgewickelt. Das C-Teile Management wird auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Produktauswahl

Als Komplettanbieter hält Schachermayer ein umfangreiches Produktsortiment an C-Teilen bereit. Sie können frei wählen und Ihre spezifische Bedarfssituation umfassend abdecken. Ein fixer Ansprechpartner in unserem Unternehmen hilft gerne bei der Auswahl.

  • Möbelbeschläge
  • Chemisch-Technische Produkte
  • Befestigungstechnik
  • Arbeitsschutz
  • Zeichnungsteile in Befestigungstechnik und Baubeschläge
  • DIN und Normteile
  • Werkzeuge
  • Baubeschläge
  • Elektro-Kleinmaterialien
  • Verpackung
  • Betriebs- und Lagertechnik

Der Ablauf 

CTM passt sich den betriebsspezifischen Anforderungen an. Ein CTM-Fachberater führt eine Ist-Analyse der Lager- und Ablaufsituation durch. Gemeinsam werden Artikelsortiment, Artikelmengen, Lagerorte sowie Bestückungszyklus definiert.

Schachermayer erstellt den individuellen Artikelstamm und installiert die notwendige Infrastruktur. Beginnend mit Einrichtung und Organisation des Lagers bzw. Produktion und Etikettierung der definierten Lagerplätze. Ab diesem Zeitpunkt kümmert sich regelmäßig ein eigens geschulter SCH- Mitarbeiter um die Beschaffung der benötigten C-Teile. Dies umfasst die Bedarfserkennung, Anlieferung und die Verbringung der Ware.