Alle News Praxis

LVD Phoenix FL: Flexibler Alleskönner

#PRAXIS | Das oberösterreichische Unternehmen Franz Wöss investierte in eine neue Faserlaser-Schneidanlage von LVD von Schachermayer, um aufgrund der steigenden Nachfrage bestehende Kapazitätsengpässe zu beseitigen und zudem die hohen Qualitätsanforderungen im Blechzuschnitt bestmöglich zu erfüllen. Die Phoenix FL überzeugt mit hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten und ausgezeichneter Schnittqualität bei einer großen Bandbreite an Materialarten und Blechstärken. Lesen Sie dazu einen Bericht aus dem Fachmagazin x-technik.

Auszüge aus dem Bericht x-technik 2019/01:

Dominic Wöss, Prokurist von Franz Wöss e.U.: "Die LVD-Software ist wahrlich purer Luxus. Ausgehend von Cadman-Job importiert das Laserschneid-Tool die fehler-frei entfalteten, flachen Teile aus der Biegesoftware und verschachtelt bzw. bearbeitet diese dann automatisch, entsprechend dem zugehörigen Arbeitsauftrag."

Robert Langthaler, Produktverantwortung Blechbearbeitung bei Schachermayer: "Um die Produktivität bei jeder Materialdicke zu steigern, werden die Position sowie der Durchmesser des Brennpunktes automatisch durch die Steuerung reguliert. Diese eigenständige Steuerung, kombiniert mit der schnellen Anpassung des Brennpunktes auf dem Werkstück, macht die Phoenix zu einem der flexibelsten Faserlaser-Systeme."

Ernst Endfellner, Vertriebstechniker bei Schachermayer: "Die Phoenix kombiniert Kosteneffizienz, dynamischen Laserschnitt, hochentwickelte Automatisierungslösungen und eine intuitive Bedienung. Dieses vielseitige System bietet die schnelle Bearbeitung einer großen Bandbreite an Materialarten und Blechdicken.

Autor: Ing. Norbert Novotny

( )