Sechs Generationen im Wandel der Zeit

Mag. Gerd Schachermayer
Mag. Gerd Schachermayer
  Josef Schachermayer MIB
Josef Schachermayer MIB
  Gerd Schachermayer und Josef Schachermayer sind seit 2008 verantwortliche Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Schachermayer/Rechberger. Gerd Schachermayer übernahm die Leitung von Schachermayer und gibt dem Unternehmen neue Impulse für die Zukunft. Josef Schachermayer gestaltet seit 2008 die erfolgreiche Weiterentwicklung von Rechberger. Gemeinsam setzen sie den starken Weg der beiden Unternehmen fort.

Auf den Spuren des Erfolgs...

Senator h.c. Roland J. Schachermayer
Senator h.c.
Roland J. Schachermayer
1947 - 2011
  Kommerzialrat Heinz J. Schachermayer
Kommerzialrat
Heinz J. Schachermayer
1922 - 2007
  Kommerzialrat Rudolf Schachermayer
Kommerzialrat
Rudolf Schachermayer
1877 - 1963
  Josef Schachermayer
Josef Schachermayer
1842 - 1890

  Joseph Schachermayr
Joseph Schachermayr
1809 - 1880

 
Roland Schachermayer führte die wegweisende Dienstleistungsformel
"97-48-10" auf Basis einer europaweit in der Branche führenden Logistik im neuen SCH-Zentrum Linz ein.
Als Dienstleistungs-unternehmen wurde in weiterer Folge die Nähe zum Kunden mit der Eröffnung von nationalen Standorten in Bundesländern gesucht. Die Internationalität des Unternehmens initiierte Roland Schachermayer mit Standorten in Ungarn, Slowakei, der Tschechischen Republik, Slowenien, Kroatien und Polen.
  Heinz Schachermayer gestaltete gemeinsam mit seinem Bruder Rudolf den Wiederaufbau in der Nachkriegszeit und baute das Unternehmen zum Branchenführer in Österreich aus. In seiner Ära wurde die Rechberger KG in Linz/Urfahr erworben und zum erfolgreichen Großhandelsbetrieb für den Handel und die Gastronomie geformt. Weiters gründete Heinz Schachermayer den SCH-Standort Wien und er errichtete das Großhandelshaus an der Linzer Lastenstraße.   Rudolf Schachermayer führte den Betrieb durch zwei Weltkriege und durch die schwierige Zwischenkriegszeit. In seiner Ära wurden Versandkataloge eingeführt (das erste Exemplar erschien 1906). Die erste Ausgabe der Kundenzeitschrift HOLZ & EISEN erschien anno 1937.   Josef Schachermayer, der Sohn des Schlossermeisters, gründete die Eisenhandlung Schachermayer und zeichnete damit den Weg vor, den das Unternehmen in der Folge beschreiten sollte. Nach Josef Schachermayer´s Tod führte seine Witwe Rosa das Unternehmen erfolgreich bis ins nächste Jahrhundert und blieb bis 1906 verantwortlich.   Joseph Schachermayr gründete die Schlosserei und machte sie zu einem führenden Betrieb der k.u.k. Monarchie.