Die Maschinen-Hausmesse zum Angreifen

Die Maschinen-Hausmesse zum Angreifen
Nach der fulminanten BWF im Herbst vorigen Jahres, waren die Türen von 13. - 14. März 2019 wieder für die Maschinen-Hausmesse in der Linzer Zentrale geöffnet. Speziell holz- und metallverarbeitende Betriebe finden bei der traditionellen Frühlingsveranstaltung ideale Voraussetzungen für anstehende Investitionen. Auch dieses Jahr wurde die Messe gut angenommen und sorgte rundherum für zufriedene Gesichter.

Gute Konjunktur und internationales Publikum
„Wir haben nicht damit gerechnet, dass wir nach der tollen Schachermayer-Herbstmesse BWF im Oktober letzten Jahres wieder so viele Kunden für den Besuch unserer traditionellen Hausmesse begeistern können. Beide Fachabteilungen, Metall- und Holzbearbeitungsmaschinen, freuten sich über Besucher aus allen Bundesländern. Dazu haben uns auch Kunden aus unseren angrenzenden Nachbarländern besucht“, freut sich Prokurist Karl Hofmann, Leiter Geschäftseinheit Maschinen und Anlagen über das rege Interesse.

Die Kunden berichteten über eine gute Auftragslage und ideale Auslastung. Der aktuelle Facharbeitermangel wurde viel diskutiert, dennoch sind die Investitionsbestrebungen ungebrochen. Die gute Konjunktur machte sich auch bei den Standardmaschinen und der CNC-Technologie bemerkbar.

Messekonzept Schachermayer
„Rückblickend kann man ganz klar festhalten: das SCH-Messekonzept mit den Maschinenhausmessen im Frühjahr und Herbst ist nach wie vor stimmig und wird von den Kunden gut angenommen und geschätzt“, freut sich Prokurist Hofmann. Die produzierenden Unternehmen brauchen trotz der heutigen Internetmöglichkeiten eine Informations- und Kommunikationsplattform wie die traditionelle Hausmesse von Schachermayer. Auch Eigentümer Gerd Schachermayer war zwei Tage lang vor Ort und konnte viele Gäste persönlich begrüßen und in vielen Gesprächen einen guten Gesamtüberblick gewinnen.

Großer Andrang bei den Fachvorträgen
„Als besondere Highlights haben sich unsere Fachvorträge zu den Themen Industrie 4.0 in der Blechbearbeitung und LVD Faserlaser erwiesen, die sehr gut besucht waren und von den Kunden begeistert aufgenommen wurden“, zeigt sich auch Wolfgang Nigl, Leiter Metallbearbeitungsmaschinen begeistert von den zwei Tagen.

Mit diesem erfolgreichen Rückblick soll auch der nächste Ausblick folgen. Von 16. - 17. Oktober 2019 findet unsere Herbstmesse statt. Hier präsentieren wir die maschinellen Highlights und Exponate der diesjährigen internationalen Messen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Aktuelles zu Holzbearbeitung

Aktuelles zu Metallbearbeitung

Fotos:SCH/Reichl/Prammer




21. März 2019 | ap | Facebook | Twitter