Gelebte Wertschätzung: Erfahrungen im Außendienst

Gelebte Wertschätzung: Erfahrungen im Außendienst
Unser Mitarbeiter Markus Hartl hat voriges Jahr den Schritt in den Außendienst gewagt und nicht bereut. Jeder Tag ist unterschiedlich und die Herausforderungen sind mannigfaltig. Hier gibt er Einblicke in die faszinierende Welt der Mitarbeiter im Außendienst.

Wo liegen im Außendienst die Geheimnisse für erfolgreiche Partnerschaften mit den Kunden?

Erfolgreiche Kundenbeziehungen und Partnerschaften basieren vor allem auf Vertrauen, das es herzustellen gilt. Dieses Vertrauen ist nicht selbstverständlich und muss erarbeitet werden. Dabei sind Verlässlichkeit, Flexibilität und Schnelligkeit entscheidend. Aber auch die persönliche Kontrolle, ob alles zur Zufriedenheit des Kunden war, schafft eine gute Vertrauensbasis. Handschlagqualität ist nach wie vor eine wesentliche Eigenschaft, die Kunden sehr schätzen.

Welche Herausforderungen und Chancen bietet der persönliche Kontakt im Umgang mit Kunden?

Es ist sehr wichtig, im persönlichen Gespräch mit dem Kunden herauszufinden und zu verstehen, wo seine Probleme liegen und wie ich als Verkäufer im Außendienst am besten behilflich sein kann. Jeder Kunde hat unterschiedliche Bedürfnisse, Anforderungen und Probleme, die es zu lösen gilt. Im Außendienst bin ich gefordert, proaktiv auf die Kunden zuzugehen und Lösungen anzubieten, an die der Kunde möglicherweise noch gar nicht gedacht hat. Immer am neuesten Stand zu sein sowie die aktuellen Trends und Innovationen zu präsentieren, eröffnet neue Horizonte und auch Möglichkeiten, die für beide Seiten sehr positiv sind.

Diese Erkenntnisse haben mich beruflich am meisten geprägt...

Der Mensch zählt. Meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass sehr viele positive Effekte am Menschen selbst liegen. Welche Sympathien und persönliche Ebenen man gemeinsam findet, ist ein absolut entscheidender Faktor. Die Kunden kaufen und bestellen durchaus auch wegen der Person hinter dem Angebot.

Lesen Sie das gesamte Interview im neuen Holz & Eisen: HIER

14. März 2019 | ap | Facebook | Twitter