App im Praxistest

App im Praxistest
Jeder Betrieb hat seine eigenen Abläufe und Bedürfnisse im Arbeitsalltag. Wir zeigen Ihnen an dieser Stelle, wie ein Einmann-Montage-Betrieb und ein Unternehmen mit zwölf Montagebussen mit Hilfe der App „Schachermayer Scan“ die Bestellungen samt Lagerhaltung optimieren.

Optimierung im mobilen Ein-Mann-Betrieb

Ausgangsituation:

Der Kunde führt einen Einmannmontagebetrieb. Da er den ganzen Tag alleine unterwegs ist, bestellt er stets telefonisch die am nächsten Tag benötigte Ware. Durch die telefonische Abwicklung passieren oft ungewollt Falschbestellungen und verschlingen unnötig viel Arbeitszeit.Wenn seine Vorlaufzeit länger ist, nutzt er teilweise am Abend das Partnerportal.

Optimierte Bestellungen durch Artikelsammlungen im Partnerportal:

Unser Kunde erstellt sich eine Artikelliste mit Produkten, die er wiederkehrend benötigt. Die Mengen werden nach Verpackungseinheiten definiert. Diese Artikel kann er somit einfach mit seinem Smartphone mobil im Partnerportal bestellen, egal wann und wo.

App „Schachermayer Scan“ Modus BASIS:

Nachdem im Montagebus die Etiketten angebracht worden sind, kann er mit seinem Smartphone mittels der App „Schachermayer Scan“ vor Ort die gewünschten Artikel abscannen. Die am Etikett befindlichen Mengen werden übertragen, können aber auch jederzeit am Smartphone korrigiert werden. Das Abscannen des EAN-Strichcodes am Produkt funktioniert ebenfalls. Die gescannten Produkte werden dann direkt vom Smartphone in den Warenkorb des Partnerportals übermittelt und sofort bestellt.


12 Montagebusse täglich perfekt bestücken

Ausgangssituation:

Unser Kunde ist verantwortlich für zwölf Montageteams, die jeweils über einen Montagebus – befüllt mit unterschiedlichen Produkten – verfügen. Jedes Montageteam informiert den Betrieb telefonisch, welche Produkte sie benötigen. Der Kunde bestellt diese dann kommissionsweise über das Partnerportal.

Optimierte Bestellungen durch Artikelsammlungen im Partnerportal:

Der Kunde generiert sich jeweils eine PUSCH-Artikelliste für alle zwölf Montageteams, zu jedem Produkt definiert er jeweils einen individuellen Lagerplatz. Die Montagebusse wurden zuvor als unterschiedliche Lagerzonen deklariert.


App „Schachermayer Scan“ Modus PUSCH:

Nachdem in den Montagebussen die Etiketten angebracht worden sind, kann jedes Montageteam mit dem Smartphone mittels der installierten App „Schachermayer Scan“ Modus PUSCH vor Ort die gewünschten Artikel abscannen. Die am Etikett befindlichen Mengen werden übertragen, können aber auch jederzeit am Smartphone korrigiert werden. Die gescannten Produkte werden dann vom jeweiligen Montageteam direkt mit dem Smartphone in den Warenkorb des Partnerportals übermittelt und sofort bestellt.

Mehr Informationen zur APP finden Sie HIER

Lesen Sie mehr im neuen Holz & Eisen: HIER

Fotos: iStock/franckreporter - atiatiati

14. März 2019 | ap | Facebook | Twitter