Baumgeschichten der besonderen Art

Baumgeschichten der besonderen Art
Die eindrucksvollen Designmöbel unseres Kunden, der Möbelmanufaktur Agfalterer, werden unter dem Namen APURIA® mit einem selbst entwickelten Werkstoff hergestellt und finden sukzessive ihren Weg in österreichische Wohn- und Lebensräume.

"Mit unserer hauseigenen Designlinie möchten wir den Einsatz von Massivholz auf eine neue Ebene bringen und neue Gestaltungsmöglichkeiten für Möbel und Innenräume schaffen", erzählt Friedrich Agfalterer von der Möbelmanufaktur. Im ausdrucksstarken Design liegt eine gute Möglichkeit, vor allem anspruchsvolle Kunden zu erreichen. Zur Ausschöpfung des Potentials in der Gestaltung werden Tools angeboten, die beim Konfigurieren des Möbelstücks dienen. Dabei steht das Team im Hause Agfalterer mit persönlicher Beratung zur Seite. Wahlweise kann das Harz auch mit integrierter LED-Beleuchtung ausgestattet werden.

Vielseitige Anwendungen

Die häufigste Anwendung findet APURIA® als Tischplatte. Daneben werden Barplatten, Fronten, Sideboards, Waschtische, Wandvertäfelungen, Schreibtische und Couchtische sowie jegliche gestaltbare Sonderformen hergestellt. Die Vollendung der langjährigen Geschichte eines Baumes findet in der Möbelmanufaktur Agfalterer mit sehr viel Leidenschaft statt. So individuell wie jedes Möbelstück sind auch die Anforderungen der Kunden, die mit der neuen Designlinie umgesetzt werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Möbelstücke unseres Kunden nicht direkt über Schachermayer bezogen werden können. Mehr Informationen zu den eindrucksvollen Unikaten der Agfalterer GmbH finden Sie HIER

Bilder: Friedrich P. Agfalterer

12. Feber 2019 | ap | Facebook | Twitter