Mit Holz hoch hinaus

Mit Holz hoch hinaus
Seit 1. Juli 2017 ist es in OÖ möglich, Holzwohnbauten mit maximal sechs Geschossen zu errichten. Die WAG hat sich in Zusammenarbeit mit Obermayr Holzkonstruktionen daher entschlossen, im Dragonerquartier Wels dem Baustoff Holz wesentlichen Raum zu geben. Bis Herbst 2017 entstehen in drei Bauabschnitten 63 Mietwohnungen in ökologisch hochwertiger und gesunder Umgebung mit 50 bis 90 Quadratmetern.

Am Areal der Welser Dragonerhöfe entsteht Oberösterreichs erstes sechsgeschossiges Wohnbauprojekt in innovativer Holzbauweise. Im Sommer 2016 wurde mit der Montage der Holzelemente für den ersten von zwei Bauabschnitten begonnen. In Summe werden, am vom Welser Architektenteam Luger & Maul entwickelten Projekt, 63 geförderte Mietwohnungen mit einer Größe von 50 bis 90m² errichtet.

Ökologische Bauweise
Die hinterlüftete Fassade aus Tannenholz, eines der Highlights am Projekt, unterstreicht in ihrer Außenwirkung wesentlich die ökologische Bauweise und fügt sich sowohl optisch als auch baulich optimal in den denkmalgeschützten und bereits hochwertig sanierten Teil der angrenzenden Dragonerhöfe mit ein. Die sichtbaren Holzoberflächen im Decken- und Bodenbereich sowie die Verwendung von Holz/Alufenstern unterstreichen die Hochwertigkeit des Projekts und machen den Holzbau in seiner Gesamtheit erleb- und spürbar. In allen Wohnungen wurde auf eine zentrale Wohnraumlüftung verzichtet. Auf Grund der optimalen Ausrichtung der jeweiligen Wohnungen ist ein Querlüften der Wohnungen möglich und die Verwendung einer Wohnraumlüftung nicht nötig. Lediglich in durch Straßenlärm beeinträchtigen Räumen wurde eine Einzelraumlüftung verbaut.

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie im Kundenmagazin Holz & Eisen 2/2017, das Mitte Juni erschienen ist.

20. Juni 2017 | tp | Facebook | Twitter