Reibungsloser Ablauf mit CTM

Reibungsloser Ablauf mit CTM
Zeitlos und funktional sind die Lösungen von Metallbau Blauensteiner aus dem Mühlviertel. Dem Unternehmen sind optimierte Prozesse wichtig. Sei es nach außen hin zu den Kunden oder auch intern im Lager- und Fertigungsbereich des Unternehmens.

„Ich bin kein Freund eines geschlossenen Lagers. Wenn viel los ist, geht rasch einmal eine Bestellung unter und dann kommt es zu Verzögerungen. Verwaltungstechnische Aufgaben gibt es im Betriebsalltag schon genug. Das raubt Zeit. Daher wollten wir die Beschaffung der C-Teile auslagern“, so Geschäftsführer Blauensteiner.

Seit 2015 nutzt der Unternehmer nun das C-Teile-Management von Schachermayer (kurz CTM). Sein Fazit dazu: „Ich habe es nie bereut und möchte nicht mehr auf CTM verzichten. Die Qualität muss passen und der Lieferpartner muss zuverlässig und vertrauenswürdig sein. Das sind für mich die Voraussetzungen, die Schachermayer alle erfüllt.“ 540 Artikel – Werkzeug, Befestigungstechnik, Chemisch-Technische-Produkte und Baubeschläge – werden einmal pro Woche durch den Bestücker von Schachermayer geliefert und eingelagert.

Aktuell denkt Georg Blauensteiner bereits weiter und überlegt die Automatisierung in seinem Unternehmen auszubauen. „Möglichkeiten sind beispielsweise eine automatische EDI-Anbindung zu Schachermayer oder ein Punchout-Katalog“, erklärt CTM-Fachberater Daniel Goldinger die unterstützenden Optionen seitens Schachermayer. Die Gespräche sind am Laufen – die Redaktion bleibt für Sie am Ball und wird berichten.

Alle Informationen zu CTM finden Sie HIER. Die ganze Story können Sie auch HIER nachlesen.

20. Juni 2017 | tp | Facebook | Twitter