Neue Absturzsicherungen

Neue Absturzsicherungen
Um mit neuesten Sicherheitstechniken und Materialien vertraut zu sein, scheut Schachermayer keine Kosten und Mühen. Die Fortbildung bei der Firma Teufelberger im Bereich Absturzsicherung war somit ein weiterer wichtiger Schritt, unseren Kunden ein Maximum an Sicherheit und bestmögliche Informationen zu den hochwertigen Produkten geben zu können.

Mit den neuesten Produkten und Techniken im Bereich der Absturzsicherung überzeugt das Traditionsunternehmen Teufelberger seine Kunden. Seit Kurzem sind die hochwertigen Anwendungen auch bei Schachermayer erhätlich.

Sicherheit erleben
Im Zuge der Einführung gab es eine fundierte Schulung für die Fachabteilung für Arbeitsschutz, um auf allen Ebenen für Kundenanforderungen und Fragen gewappnet zu sein. Am Programm stand beispielweise die richtige Anwendung von Auffang- und Rückhaltesystemen, die richtige Arbeitsplatzpositionierung wie auch die fundierte Anwendung des Rettungssystems. Großer Wert wurde bei der Schulung darauf gelegt, wie die Sicherheitsausrüstung richtig montiert wird und worauf man in weiterer Folge achten muss. Gerade der Bereich Hubarbeitsbühnen ist heikel und wurde deshalb besonders sorgfältig durchgenommen.
„Wir sind sehr froh über die fundierte Schulung. Die gesamte Abteilung war mit vollem Einsatz dabei und wurde auf den neuen Geräten eingeschult. In Zukunft können wir unseren Kunden somit noch detailliertere und umfangreichere Beratungen anbieten. Gerade im Bereich Arbeitssicherheit und Absturzsicherungen darf es keine Kompromisse geben“, fasst Christian Kerbl, Leiter der Fachabteilung Arbeitsschutz, den spannenden und erfolgreichen Tag zusammen.

Lesen Sie mehr zu den Absturzsicherungen von Teufelberger in der nächsten Ausgabe unseres Kundenmagazins Holz&Eisen.

Mehr Informationen
im Webkatalog von Schachermayer und bei Ihrem Verkäufer im Innen- und Außendienst.


Fotos:SCH/M.Reichl

27. November 2019 | nis | Facebook | Twitter