Nachhaltig Kleben

Nachhaltig Kleben
Der DAX notierte Henkel Konzern gehört weltweit zu den größten Unternehmen im Bereich Konsumgüter. Die Sparte Klebstoffe bildet dabei das wichtigste Standbein für das Mega-Unternehmen. Mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie läutet Henkel eine neue Ära ein – Schachermayer ist mit dabei.

Den Kunden, Verbrauchern, Nachbarn aber auch dem eigenen Unternehmen einen Mehrwert zu bieten, ist das erklärte Ziel der ambitionierten Nachhaltigkeits-Strategie des Weltkonzerns. Laufendes Wachstum zu generieren, bedeutet gleichzeitig mehr Rohstoffe unseres Heimatplaneten zu nutzen. Diese herausfordernden Umstände benötigen neue Denkansätze und mutige Wege, die von Pionieren umgesetzt werden. Neben einer Vielzahl an großen Herausforderungen bietet die Thematik aber auch jede Menge Chance für innovative und ökologisch bewusste Unternehmen mit Vorbildwirkung. Der visionäre Henkel-Plan ist, die Steigerung der Lebensqualität vom dadurch verursachten Mehrverbrauch der Ressourcen zu entkoppeln.

Langfristige Ziele

Die führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit soll ausgebaut - und gemeinsam mit Mitarbeitern und Partnern sollen nachhaltige Werte geschaffen werden. Als langjähriger, innovativer und verlässlicher SCH-Partner vertrauen auch unsere Kunden auf die Qualität der Henkel Klebeprodukte mit nachhaltiger Strategie. Der Ponal Construct PU-Leim 420g ist dabei das beliebteste Henkel-Produkt bei den SCH-Kunden und natürlich im Webshop zu finden.

Das langfristige Ziel bis 2030 ist, den Wert der gesamten Geschäftstätigkeit zu verdreifachen, während der ökologische Fußabdruck, der durch Produkte und Dienstleistungen hinterlassen wird, gleich bleiben soll. In den kommenden Jahren hat sich Henkel drei Schwerpunkte im Nachhaltigkeits-Managment gesetzt. Das Fundament der Nachhaltigkeits-Strategie soll gestärkt, das Engagement der Mitarbeiter gefördert und der Einfluss maximiert werden. Mit dem Fußabdrucksrechner kann auf der Henkel-Homepage jeder seinen persönlichen ökologischen Fußabdruck überprüfen und dadurch Bewusstsein schaffen.

Mehr Information zur Henkel Strategie finden Sie HIER

05. Oktober 2017 | ap | Facebook | Twitter