Einbruchssichere Barrierefreiheit

Einbruchssichere Barrierefreiheit
MACO stellt neuartige Bedienkonzepte für Fenster vor, die in der Hochsaison der Dämmerungseinbrecher volle Sicherheit bieten. Außerdem erlaubt MULTI POWER die Fertigung von Fensterriesen mit voll verdeckt liegender Bandseite bis 3 m² Größe. In Sachen Barrierefreiheit präsentiert MULTI ZERO das Null-Barriere-Bodenschwellensystem.

Bei MACO MULTI SKY werden Oberlichtfenster über den zentralen Fenstergriff bedient: unten drehen, oben öffnen. Mit nur einem Handgriff wird in der gewohnten Schaltfolge „Drehen und Kippen“ der Oberlichtflügel zum Lüften gekippt oder sogar zur Gänze geöffnet. Jegliches Einklemmen an einem Hebel, der in der Laibung liegt, wird dadurch ausgeschlossen.

MACO MULTI SECUAIR
Das Haus mit sicherem Gefühl bei gekippten Fenstern verlassen klappt dank der gesicherten Lüftungsstellung, die mit verminderter Kippweite von maximal 10 mm für Sicherheit und energieeffizientes Lüften sorgt.

Selbsthemmendes Getriebe
Das selbsthemmende Getriebe schützt vor dem Verschieben des Zapfens und bie- tet damit mehr Grundsicherheit im Fensterbau. Grundidee hierbei ist die automa- tische Fixierung des Sicherheitszapfens in der Verriegeltstellung, der sich selbst bei einer Krafteinwirkung von bis zu 300 kg nicht verschieben und das Fenster entrie- geln lässt. Auch wenn der Zapfen beim Einbruchsversuch freigelegt wurde, hält er.

MULTI-POWER-Lastabtragung
MULTI POWER erlaubt die Fertigung von Fensterriesen mit voll verdeckt liegender Bandseite bis 3 m² Größe mit den Öffnungsarten Dreh-Kipp, Kipp-Dreh, Dreh und Kipp. Wurden bisher beim Öffnen von Fenstertüren Flügelgewichte bis 150 kg bewegt, sind nun bis zu 180 kg möglich. Die neue Lastabtragung leitet das gesamte Gewicht des Holz- oder Kunststoffflügels in den Rahmen ab und entlastet dadurch das Ecklager.

MULTI ZERO
MACO präsentiert hier nun den Hakenverschluss für die absolut kompromisslos bodenbündige Bodenschwelle: Null Millimeter ist der Anspruch, der sie stolperfrei passierbar macht. MACOs stufenlose Neuheit am Markt wird damit allen Generationen gerecht und gewährleistet vollständige Barrierefreiheit.

Noch mehr Informationen finden Sie im Kundenmagazin Holz & Eisen, Ausgabe 5/2016.

21. Dezember 2016 | tp | Facebook | Twitter