Formatkreissäge trifft Graffiti

Formatkreissäge trifft Graffiti
Seit fast 95 Jahren produziert MARTIN erstklassige Holzbearbeitungsmaschinen für die Bedürfnisse des professionellen Anwenders. Im Alter von 20 Jahren gründete Otto Martin das Unternehmen, das seither innovative und praxisgerechte Lösungen hervorbringt. Die Formatkreissäge T75 ist eine dieser und zeigt sich für die BWF in neuen Kleidern.

In diese Premiummaschine hat MARTIN viele innovative Lösungen eingebaut, damit Sie alle Freiheiten der Bearbeitung haben. Mit der T75 PreX können Sie zum Beispiel jeden Winkelschnitt am Längen- und auch am Parallelanschlag so ausführen, wie es für Ihre Aufgaben und das zu bearbeitende Material am besten geeignet ist. Das können Sie deshalb, weil MARTIN weltweit erstmals eine Schnitthöhe von mehr als 200 mm mit einem Schwenkbereich von 2 x 46° vereint hat.

Des Klassikers neue Kleider

Ein Graffiti-Künstler der Agentur Artmos4 hat in einer eintägigen Session der MARTIN Formatkreissäge ein einzigartiges Outfit verpasst und so ein Unikat erschaffen. Im Fokus der Gestaltung stand die Typenbezeichnung T75, die in einem sehr kreativen Zusammenspiel von Formen und Farben auf die Maschine gebracht wurde. Zur Versiegelung des Graffitis wurden mehrere Schichten matten Klarlacks aufgetragen.


Zu sehen gibt es eine T75 mit Sonderlackierung (nicht abgebildet) erstmals bei der BWF im Maschinenzentrum, am 10. und 11. Oktober bei Schachermayer Linz.

Hier kommen Sie zu den MARTIN Produkten im Webkatalog.

Schnellkontakt:
SCH-Maschinenzentrum, Abteilung Holzbearbeitungsmaschinen
Schachermayerstraße 2, 4021 Linz
Tel.: 0732/6599 DW-1437, DW-1458
E-Mail: maschinenholz@schachermayer.at


Bilder: Otto Martin


30. Juli 2018 | nis | Facebook | Twitter